Trommelbau-Workshop 2017

Posted on

Hi,
grad war der Osterhase da und hat den Termin für den nächsten Trommelbau-Workshop gebracht.

Wann und wo findet der Kurs denn Statt?

Das ganze wird vom 12.-14.05.2017 in der Werkstatt in Osthofen stattfinden, also diesmal über drei Tage gehen.
Los gehts am Freitag gegen 16:00 Uhr, so muss nicht unbedingt ein Urlaubstag geopfert werden.

 

Was bauen wir eigentlich?

Wie schon beim letzten Kurs werden wir Snares in Stavebauweise herstellen, wobei die Holzsorten, die Maße und die Auswahl der Beschlagteile wie immer jedem frei stehen.

Als Hölzer stehen dieses mal Ahorn, Kirsche, Weißbuche, Wenge, Eiche, Afzelia und Fasseiche von alten Weinfässern zur Auswahl. (Andere Hölzer auf Anfrage und nur in begrenzter Menge.)
Jeder Teilnehmer geht mit einem spielfertigen und selbstgebauten Instrument nach Hause!

Hier gibts den groben Ablaufplan

 

Workshop_2017

Brauch ich Vorkenntnisse?
Nein, braucht ihr nicht, dafür ist der Kurs ja da.

 

Ist das teuer, brauch ich eine Hypothek?

Die Kosten für den Kurs richten sich nach dem ausgewählten Holz und den Kesselmaßen.
Los gehts bei ca. 180€ für z.B. eine 14 x5er aus Weißbuche mit normaler (bis15mm) Wandstärke. Die anderen Hölzer und größere/dickere Kesselhaben einen entsprechenden Aufschlag.

Bei den Kosten für den Kurs sind die Getränke selbstverständlich inklusive.

 

Muss ich noch irgendwas mitbringen?

Ja, gute Laune und Lust mit anderen Trommlern im Team zu arbeiten und sich gegenseitig zu unterstützen. Eine Schutzbrille, Staubmaske und alte Klamotten solltet ihr auch dabei haben.

Felle, Spannreifen, Abhebung, Böckchen, Schrauben usw. sind selbst mitzubringen, da leiste ich bei der Auswahl und Ermittlung der richtigen Schraubenlängen gerne Hilfestellung im Vorfeld damit beim Workshop auch alles passt. Für die Hardware müsst ihr je nach Ausführung ca. 200-250€ ansetzen.

 

Lieben Gruß
Boris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.